Wir trauern um Herrn Prof. Jochen Kreutzfeldt

Mit großer Betroffenheit hat uns die Nachricht erreicht, dass Herr Prof. Jochen Kreutzfeldt verstorben ist. Es kam sehr plötzlich und unerwartet und hinterlässt uns alle, die ihn gekannt haben, sehr traurig. Wir haben Herrn Prof. Koreutzfeldt als außerordentlich kompetentes Kuratoriumgsmitglied kennen und schätzen gelernt. Die Zusammenarbeit mit ihm war geprägt durch seine permanenten Versuche im Kuratorium die Themen aufzugreifen, die den Unternehmen unter den Nägeln brennen und bei denen die Wissenschaft einen Beitrag leisten kann. Durch seine anerkannte Expertise war er viel unterwegs und hat es doch ab und zu geschafft, in unseren Kuratoriumssitzungen wertvolle Impulse für die weitere Arbeit zu geben.

Wir verlieren einen engagierten Kollegen und werden ihn und seine Beiträge sehr vermissen. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seinen Angehörigen, Freunden und Arbeitskollegen.


Mitgliederversammlung 2022 bestätigt Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung der FGL e.V. am 30.Juni 2022 wurde der alte Vorstand in seinem Amt bestätigt und wiedergewählt. Die traditionell nach dem Logistik-Kolloquium stattfindende Mitgliederversammlung unseres Vereins (2021 war sie wegen Corona ausgefallen) wählte den alten Vorstand (Arnd Schirrmann, Stefan Zahn, Peter Eggers und Andreas Schramm) einstimmig für eine weitere Legislaturperiode. Wir bedanken uns für die geleistete Arbeit, gratulieren dem alten und neuen Vorstand zur Wiederwahl und freuen uns auf das was kommt…


Logistikpreise 2021 und 2022 vergeben

Auf dem diesjährigen, 30. Hamburger Logistik-Kolloquium wurde wieder der Logistikpreis der Metropolregion Hamburg (gestiftet von der FGL e.V.) für herausragende Masterarbeiten im Bereich Logistik vergeben.

Logistik Preisträger 2021Da in 2021 Corona-bedingt kein Logistik-Kolloquium stattfinden konnte, waren es in dieses Jahr gleich zwei Preisträger, die geehrt werden konnten:

Für das Jahr 2021 wurde Frau Beverly Lege (geb. Grafe) für ihre Masterarbeit an der TU Hamburg zum Thema “Entwicklung eines Konzepts für das Störungsmanagement in maritimen Transportketten im Kontext von Synchromodalität” ausgezeichnet.

Für das Jahr 2022 erhielt Herr Jan Wilken für seine Masterarbeit an der Hochschule Bremerhaven zum Thema “Austausch von implizitem Wissen in Projekten – Bewertung von Projektmanagement-Ansätzen und Auswahl geeigneter Strukturen, Methoden und Tools zum verbesserten Austausch von implizitem Wissen” den Logistikpreis.

Wir gratulieren beiden Preisträgern ganz herzlich zu der verdienten Auszeichnung.


30. Hamburger Logistik-Kolloquium im ZAL

30. Logistik Kolloquium

Am 30.Juni 2022 war es endlich wieder so weit: nach langer Corona-bedingten Unterbrechung fand das nunmehr 30. Hamburger Logistik-Kolloquium im ZAL TechCenter statt. Unter dem Thema “Grüne Logistik – Technologien und Anwendungsbeispiele” stellten Institute der TU Hamburg, des DLR und aus Hamburger Firmen aktuelle Forschungsergebnisse vor. So berichtete MediFly vom Arzneimitteltransport mittels Drohnen, wurden Konzepte zur Versorgung der Industrie mit grünem Wasserstoff vorgestellt und über neue Ansätze der Nachhaltigkeitsbewertung im Flugzeugbau berichtet.

 

Ein Höhepunkt war die Auszeichnung der Preisträger des jährlich von der FGL e.V. vergebenen Logistikpreises der Metropolregion Hamburg. Für 2021 wurde Frau Beverly Lege und für 2022 Jan Wilken für ihre herausragenden Arbeiten an der TU Hamburg und der Hochschule Bremerhaven mit diesem Preis geehrt.