Im feierlichen Rahmen des 28. Hamburger Logistik-Kolloquiums wurde von Herrn Prof. Dr. Ed Brinksma, Präsident der TUHH, und Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Kersten, Institut für Logistik und Unternehmensführung der TUHH, der Logistikpreis der Metropolregion Hamburg 2019 überreicht. Den ersten Preis erhielt Herr Moritz Jäger-Roschko mit dem Thema ” Vergleich der Ersatzteillogistikstrategien in der Offshore-Windenergiebranche”. Der zweite Preis ging an Herrn Fredrik Branding mit dem Thema ” Auswirkung der dual-load Fähigkeit von Fahrzeugen auf die Leistungsfähigkeit von ausgewählten Zuordnungsmethoden des Horizontaltransports in Containerterminals “. Der Logistikpreis dient der Förderung für die Praxis interessanter Abschlussarbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Logistik.